Zum Inhalt springen

Individuation

Die Menschheit steht vor dem Abgrund, weil sie über viele Jahre hinweg durch Ignoranz und Materialismus ein System erschaffen hat, das ihr nun zum Verhängnis geworden ist. Die lauten rufe der Weltenseele und die Mahnungen vieler Denker der letzten Generationen, wurden zu lange ignoriert. Nun versucht man krampfhaft nach Ursachen und Lösungen zu suchen und die Schuldigen in Politik oder in Eliten zu finden. Doch die willkürliche Gewalt dieses außer Kontrolle geratenen Systems, wurde vor allem durch die Abgabe der Verantwortung des Einzelnen möglich!
Nun steht die Menschheit vor dem Scheideweg:
Untergang oder Individuation!

“Mancher wird niemals Mensch, bleibt Frosch, bleibt Eidechse, bleibt Ameise. Mancher ist oben Mensch und unten Fisch. Aber jeder ist ein Wurf der Natur nach dem Menschen hin. Und allen sind die Herkünfte gemeinsam, die Mütter, wir alle kommen aus demselben Schlunde; aber jeder strebt, ein Versuch und Wurf aus den Tiefen, seinem eigenen Ziel zu. Wir können einander verstehen; aber deuten kann jeder nur sich selbst.”

(Hermann Hesse)

Jens Spahn Individuation

Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht, ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.

(Heinrich Heine)

Lukasz Roszak Individuation

Vom Wege des Schaffenden

Aber der schlimmste Feind, dem du begegnen kannst, wirst du immer dir selber sein; du selber lauerst dir auf in Hoehlen und Waeldern.

Einsamer, du gehst den Weg zu dir selber! Und an dir selber führt dein Weg vorbei und an deinen sieben Teufeln!

Ketzer wirst du dir selber sein und Hexe und Wahrsager und Narr und Zweifler und Unheiliger und Boesewicht.

Verbrennen musst du dich wollen in deiner eignen Flamme: wie wolltest du neu werden, wenn du nicht erst Asche geworden bist!

(Friedrich Nietzsche)

„Man kann hier die Frage aufwerfen, warum es denn wünschenswert sei, daß ein Mensch sich individuiere. Es ist nicht nur wünschenswert, sondern sogar unerläßlich, weil durch die Vermischung das Individuum in Zustände gerät und Handlungen begeht, die es uneinig mit sich selber machen. Von jeder unbewußten Vermischung und Unabgetrenntheit geht nämlich ein Zwang aus, so zu sein und zu handeln, wie man selber nicht ist. Man kann darum weder einig damit sein, noch kann man dafür Verantwortung übernehmen. Man fühlt sich in einem entwürdigenden, unfreien und unethischen Zustand …“

(Carl Gustav Jung)

Anahita Anahata Individuation

Anahata Chakra

Das Anahata Chakra ist das mittlere der sieben Hauptchakras und stellt eine Brücke zwischen den drei unteren, weltlich orientierten und den drei oberen, spirituell ausgerichteten Chakras dar – eine Verbindung zwischen ich und Ich. Das Anahata Chakra ist der Ort, von dem aus Anahata Nada seinen Anfang nimmt. Es trägt den Schlüssel für den Raum bedingungsloser Liebe und unermesslicher Freude.
wiki.yoga-vidya.de/Anahata_Chakra

Handbuch des Kriegers des Lichts

Alle Wege der Welt führen mitten ins Herz des Kriegers: Er taucht ohne zu zögern, in den Strom der Leidenschaften ein, der durch sein Leben fließt.

Der Krieger weiß, dass er frei ist, zu wählen, was er wünscht. Seine Entscheidungen trifft er mutig, uneigennützig und zuweilen auch mit einer kleinen Prise Verrücktheit…

(Paulo Coelho)


Diese Individuationsreihen sind symbolische Darstellungen, die uns an unsere Verpflichtung gegenüber uns und unserer Gesellschaft erinnern sollen, Selbsterkenntnis zu betreiben und uns zu individuieren!

error: Content is protected !!